Testimonials




 
 
 
Isabell Landolfo
Air Mercury AG, Sales Manager
 
«Die Vollverschleierung ist ein Zeichen für die patriarchalische Stigmatisierung der Frau und trägt nicht zur Gleichstellung bei,»
Jetzt teilen:
 
 
 
Janine Künzle
Kauffrau, Geologin
 
«Freiheit ist auch eine Verantwortung. Verantwortung gegenüber unseren Kindern. Fundamentalisten entziehen sich jeder Verantwortung.»
Jetzt teilen:
 
 
 
Sandra Schneider
Grossrätin & Stadträtin
 
«Ein Ja zum Verhüllungsverbot ermutigt Frauen auf der ganzen Welt, um gegen dieses Zeichen der Unterdrückung anzukämpfen!»
Jetzt teilen:
 
 
 
Gianna Hablützel-Bürki
Grossrätin Basel-Stadt
 
«Burka und Niqab sind keine traditionellen Frauenkleider, sondern «Stoffgefängnisse». Eine freie Gesellschaft darf diese nicht tolerieren.»
Jetzt teilen:
 
 
 
Demi Hablützel
Vorstand JSVP BS
 
«Nein zu patriarchalen Strukturen! Extremistische Ideologien, welche ungestraft Frauenrechte unterdrücken, dürfen wir nicht unterstützen.»
Jetzt teilen:
 
 
 
Elisabeth Caspar Schmid
Alt Nationalrätin SG
 
«Wer das Gesicht verschleiert verweigert Kontakt. Demokratie lebt von Begegnung und Resonanz zwischen den Menschen.»
Jetzt teilen:
 
 
 
Inge Schütz
lic.oec. HHS
 
«Verhüllungen rauben den Frauen ihre Individualität & Persönlichkeit. Die Integration in unsere Gesellschaft wird verhindert.»
Jetzt teilen:
 
 
 
Christina Zurfluh Fraefel
Kantonsrätin / Marketing Fachfrau
 
«Frauen kämpfen um «jeden Strich und jedes Komma», wenn es um Gleichberechtigung und Gleichbehandlung geht. Also hier erst recht!»
Jetzt teilen:
 
 
 
Tanja Haller
Präsidentin glp Frauen Schweiz
 
«Ein verhülltes/vermummtes Gesicht widerspricht allem, wofür wir stehen - eine friedliche, freiheitliche und gleichberechtigte Gesellschaft.»
Jetzt teilen:
 
 
 
Diana Gutjahr
Nationalrätin SVP
 
«Frauen unterstützen Frauen – in ihren Grundrechten. Die Verhüllung der Frau bedeutet Unterordnung. Darum ist die Verschleierung abzulehnen.»
Jetzt teilen:
 
 
 
Laetitia Block
Präsidentin JSVP BS
 
«Das Verbot der Verschleierung fördert die Integration und setzt gleichzeitig ein wichtiges Signal gegen die Unterdrückung der Frau.»
Jetzt teilen:
 
 
 
Lilian Studer
Nationalrätin EVP
 
«Jede Frau ist wertvoll. Doch die Verhüllung des Gesichts ist ein Zeichen der Unterordnung, macht sie unsichtbar und grenzt sie aus.»
Jetzt teilen:
 
 
 
Astrid Furrer
Kantonsrätin FDP
 
«Wir setzen mit der Initiative ein Zeichen für die Freiheit. Verhüllung gehört nicht in eine aufgeklärte, moderne Welt, da sie einsperrt.»
Jetzt teilen:
 
 
 
Esther Monney
Köchin
 
«Die Vollverschleierung steht für die Unterdrückung der Frauen durch den radikalen Islamismus! JA zum Verhüllungsverbot!»
Jetzt teilen:
 
 
 
Therese Schläpfer
Nationalrätin
 
«Mit dem Verhüllungsverbot schützen wir unsere Werte des freien Zusammenlebens & lehnen das frauenverachtende Symbol des politischen Islam ab.»
Jetzt teilen:
top